U-Bahn-Fahrten sind meistens nicht gerade angenehm. Es ist laut und die Bahn ist überfüllt, ebenso wie das Perron. Überfüllt war am Mittwoch auch die U-Bahn-Station der Deutschen Oper in Berlin. Denn dort standen ein paar ganz besondere Gäste auf dem Perron: U2.

Sänger Bono und Gitarrist The Edge warteten dort aber nicht nur auf die U-Bahn, sondern spielten direkt noch ein Akustik-Set und machten mit dem spontanen Auftritt Werbung für ihr neues Album «Songs of Experience». Eine gelungene Überraschungsaktion!

Vorher fuhren die beiden mit einem Sonderzug und ausgewählten Fans durch Westberlin und beantworteten dort Fragen.