​Sie gehören zu den Nachwuchshoffnungen der Schweiz und stellen den Erfolg über beinahe alles. Aline König (20, Biathlon), Carina Patt (17, Schwimmen) und Livia Tannò (17, Snowboard) erzählen von ihrem Sportlerinnenleben und sagen mit einem fröhlichen Lächeln, worauf sie dafür alles verzichten.

Erfolg kostet nicht nur Verzicht, sondern auch Geld

Seit rund fünfzig Jahren begleitet die Schweizer Sporthilfe Talente aus allen Disziplinen. Die Stiftung engagiert sich für die Jugend und unterstützt Sport-Hoffnungen unseres Landes finanziell. Die Groupe Mutuel schliesst sich dieser Initiative an und sponsert jedes Jahr zehn Sportlerinnen und Sportler aus der ganzen Schweiz. Darunter sind eben auch Aline König (Interview), Carina Patt (Interview) und Livia Tannò (Interview).