Sind Emojis beim Flirten eher der Burner oder der Abtörner? Nun gibt die Studie eines Datingportals endlich Aufschluss darüber, welche Zeichen bei Männern und Frauen gut ankommen und worauf geantwortet wird. Oder eben nicht.

Das sind sie – die Favoriten der Girls. Fazit: Sie erkennen sich gerne selbst wieder und man(n) darf ruhig ein bisschen frech sein.

Fazit: Muskel- und Bad-Boy-Gehabe sind out, auch lautes Klatschen ist unsexy. Zur Aubergine erübrigt sich wohl unser Kommentar.

Fazit: Emotionen will er, der Mann! Herz, Lippen, Zunge – die Jungs wollen wissen, was Sache ist und antworten am liebsten auf gefühlsbetonte Emojis.

Fazit: Ehe-Ring und weinen ist nicht so prickelnd. Und dass Frauen nicht aufs Klo gehen, ist für Männer sowieso klar.