Mit dem Swiss Nightlife Award werden jedes Jahr herausragende Player des Schweizer Nachtlebens geehrt. Am 30. Januar wurden die goldenen Eulen bereits zum achten Mal verliehen – an alte Bekannte, aber auch an Personen und Locations, die bisher noch keinen der begehrten Preise gewinnen konnten.

In den Event-Kategorien konnten Zürcher Veranstaltungen in diesem Jahr auftrumpfen: Nachtseminar wurde als «Best Event Serie» ausgezeichnet, Mystica zum «Best Event» und das Terrazzza Horse Park Festival zum «Best Big Event» gewählt.

Geografisch gemischter sah es dagegen in den Location-Kategorien aus. «THE Nightlife Bar» wurde die – erstmals nominierte – Waadter U Bar, das Basler Nordstern konnte die Kategorie «Best Club» gewinnen und das Zürcher Plaza erhielt den Award für den «Best Big Club».

Bei den DJs konnte in diesem Jahr sowohl DJ Cruz (Best Open Format DJ) als auch Adriatique (Best Electronica DJ) mit einem Sieg ihre Eulen-Sammlung erweitern. Erstmal gewonnen hat dagegen Nora en Pure (Best EDM DJ).

Zum «Best Festival» wurde das Openair Frauenfeld gekürt, nachdem es in den letzten beiden Jahren bereits nominiert war.

In zwei der zwölf Kategorien wurden die Sieger nicht durch ein Publikumsvoting, sondern durch das OK des Swiss Nightlife Award bestimmt: Mit dem «White Owl Award» werden Personen oder Institutionen ausgezeichnet, die in keine der anderen Kategorien passen, aber dennoch einen wichtigen Beitrag zum Schweizer Nachtleben leisten. In diesem Jahr ging der Preis an Les Belles de Nuit. Der Verein fördert Frauen und andere unterrepräsentierte Gruppierungen der elektronischen Musik- und Kulturszene und setzt sich für ihre Gleichstellung ein. Mit dem «Lifetime Award» wurde Daniel Allemann für seine langjährige Pionierarbeit im Bereich des Drug-Checking und damit auch für seinen Beitrag zur Partysicherheit in der Schweiz geehrt.

Der White Owl Award 2017 ging an Les Belles den Nuit (Swiss Nightlife Award)

Eröffnet wurde die Show mit einem packenden Auftritt des Schweizer Newcomers Crimer, 80sSound und Tanzeinlagen natürlich inklusive. Weitere musikalische Highlight waren die Thunerin Veronica Fusaro und der Schwedische Nano mit seinem Hit «Hold On».

Nach der Verleihung und dem anschliessenden Flying Dinner ging der Abend bei der Aftershowparty in der Härterei weiter. Zu den Sets von Ronald Grauer und Ilona Maras feierten die Gewinner und Gäste ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden.

Der Gewinner des Lifetime Award 2017: Daniel Allemann (Swiss Nightlife Award)

Die Gewinner im Überblick

Best Event Serie: Nachtseminar (ZH)

Best Event: Mystica (ZH)

Best Big Event: Terrazzza Horse Park Festival (ZH)

Best Open Format DJ: DJ Cruz (ZH)

Best EDM DJ: Nora en Pure (ZH)

Best Electronica DJ: Adriatique (ZH)

THE Nightlife Bar: U Bar (VD)

Best Club: Nordstern (BS)

Best Big Club: Plaza (ZH)

Best Festival: Openair Frauenfeld (TG)

White Owl Award: Les Belles De Nuit

Lifetime Award: Daniel Allemann

Die besten Fotos des Events