Es ist ein ewiger Streit zwischen Zweirädrigen und Vierrädrigen. Die Frage, ob sich Autofahrer oder Velofahrer auf den Strassen rücksichtsloser verhalten und wer am meisten Rechte auf der Strasse erhalten sollte.

So sorgt aktuell ein geplanter Vorschlag des Bundesamts für Strassen bei vielen Autofahrern für Kopfschütteln: Velofahrer sollen bei Rotlicht rechts abbiegen dürfen, wenn es nach dem Bundesamt für Strassen geht, wie die «NZZ am Sonntag» berichtet.

Doch: Wer verstösst nach heutigen Regeln tatsächlich mehr gegen die Strassenverkehrsordnung?

Energy hat sich für 30 Minuten auf die Strasse gestellt und gezählt, wer mehr Verkehrssünden begeht. Missachten mehr Autos den Fussgänger-Vortritt oder fahren mehr Velofahrer trotz Rotlicht durch? Wer schlechter abschneidet, erfährst du im Video.