Es läuft die Zweitrundenbegegnung beim Turnier in Sarasota zwischen Francis Tafoe aus Amerika und seinem Landsmann Mitchell Krueger. Was dann passiert, hat die Tenniswelt definitiv noch nie erlebt: Sex-Geräusche stören das Spiel! Peinlich berührt und richtig verdutzt schaut Tafoe umher, ehe er und Gegner Krueger beschliessen, das Spiel kurzzeitig zu unterbrechen. Der Kommentator denkt anfänglich noch, dass es sich um einen Porno auf einem zu laut eingestellten Smartphone handelt – bald aber ist klar: Da rammeln zwei wie die Karnickel. Und zwar in echt. In einem Appartement. Unmittelbar neben dem Stadion.

Krueger drischt den Ball aus dem Rund in Richtung der Liebenden. Gelächter im Publikum, die Situation scheint sich zu beruhigen. Aber nix da: Kurze Zeit später legen die beiden Bettsportler erneut los! Egal, was der Mann neben dem Stadion mit seiner Gespielin angestellt hat – er scheint es gut gemacht zu haben, denn die Frau stöhnt lauter als so manche Tennisspielerin es auf dem Court tut. So sehr, dass nun Tafoe reagiert. «It can’t be that good!», schreit er in Richtung der Rammler. Die Zuschauer finden’s grossartig, lachen lauthals.

Schau dir die skurrilen Szenen bei 00:15 und bei 02:00 im Video an. Haha!