Coded Couture heisst die App, die durch Interessen und Aktivitäten der Userin das perfekte Kleid für sie designen soll. Google und die H&M-Tochter IVYREVEL entwickelten in gemeinsamer Sache die App, die Ende 2017 erscheinen soll.

Coded Couture By Ivyrevel - Introducing the Data_Dress

So funktioniert’s:

Die App sammelt neben den üblichen Standortdaten der Nutzer auch Informationen über die Wettersituation, die tägliche Bewegung und die Lieblingsorte – und das innert sieben Tagen. Nach dieser Woche wird der Userin ihr «Data Dress» anhand ihrer Lebensgewohnheiten vorgeschlagen. Scheint oft die Sonne und ist die Userin tagsüber viel unterwegs, wird das Kleid eher luftig leicht. Ist das Wetter meist trüb und die Trägerin eine Nachteule, wird es eher ein dickeres Partykleid.


Sieht so die modische Zukunft aus?

Besitzer der Boutique DeeCee Style Markus Cadruvi und Scotch & Soda-Vertreter Stelios Sterkoudis sind sich einig. Beide stehen der App skeptisch gegenüber. «Eine solche App bildet den Mainstream ab, dem man auf dem Netz begegnet. Modebewusste Leute orientieren sich aber nicht am Mainstream», meint Cadruvi. Auch ersetze eine App niemals das Einkaufserlebnis und eine gute Kundenberatung, sagt Sterkoudis.

Die App wird aktuell von Modebloggerinnen getestet. Ein Data Dress soll ab ca. 100 Dollar erhältlich sein.