​Sobald die Temperaturen über 20 Grad steigen, ist das Eis schneller dahin als gegessen. Jetzt hat ein japanischer Professor eine natürliche Lösung gefunden, damit das Glacé weniger schnell schmilzt: Polyphenole.

Erdbeere als natürlicher Helfer

Diese so genannten aromatischen Verbindungen befinden sich unter anderem in Erdbeeren. Ein gescheitertes Projekt für eine Patisserie brachte den japanischen Professor Tomihisa Ota darauf, das Produkt zusammen mit Glacé zu testen. Das war das Ergebnis:

​30 Minuten bei 30 Grad

Durch diese Stoffe bleibt die Konsistenz eines Glacés selbst nach einer halben Stunde bei 30 Grad immer noch dieselbe. In Japan gibt es bereits erste Läden, die das neue Wunderwerk verkaufen.

Drei Stunden bei Raumtemperatur

Ein kurzes Video zeigt, wie das Glacé nach drei Stunden bei Raumtemperatur aussieht.

溶けないアイスを常温で3時間放置したらこうなった

In Japan bereits ein Hit, müssen wir hier in Europa noch etwas auf die Neuentdeckung warten.