​Es ist der Alptraum jedes ÖV-Reisenden: Wenn man aus der Bahn oder dem Zug steigen will, dann stehen da schon duzende Leute, die rein wollen. Weil auch Energy Mitarbeiter Flurin Spescha die nervenaufreibende Situation kennt, hat er sich direkt freiwillig gemeldet, als eine zündende Idee für das Problem gesucht wurde. Und wurde so richtig kreativ…

Es gibt sinnvollere Tätigkeiten, um sich für andere einzusetzen

Das Schweizerische Rote Kreuz betreibt verschiedenste Projekte, um den Alltag von Menschen einfacher zu machen. Freiwillige können sich beispielsweise beim Begleit- und Besuchsdienst engagieren, wo sie mit älteren und behinderten Menschen gemeinsam einkaufen und den Weg von A nach Z bewältigen, wie auch das schöne Beispiel von «Ziemlich beste Freunde» zeigt.

Über 13 Millionen Freiwillige engagieren sich weltweit in solchen Projekten. Ihre Arbeit wird am 8. Mai, dem Weltrotkreuztag gefeiert.

Engagiere dich jetzt

Informiere dich über die zahlreichen Möglichkeiten. Es kostet lediglich ein wenig Zeit und macht nicht nur andere, sondern auch dich glücklicher.

Freiwilligeneinsätzen in deiner Region
facts & figures

App «Five up»
Die App zeigt mit wenigen Klicks, wie man sich in seiner Region freiwillig engagieren kann oder wie man für seine eigenen Einsätze Helfende zusammenbringt. Genutzt wird die App von professionellen Freiwilligen-Organisationen wie dem Schweizerischen Roten Kreuz, aber auch von Privatpersonen oder Vereinen: www.fiveup.org.