Die meisten von uns haben bereits einmal den Ausdruck «Voll behindert» verwendet, auch unser Sandro Galfetti, wie du im Video siehst. Es ist ein Teil unseres Sprachgebrauches geworden.

Doch vergessen wir dabei oft, dass einige in unserer Gesellschaft tatsächlich von diesem Schicksal betroffen sind, wie z.B. der Rollstuhlfahrer im Video Flo Bickel.

Jetzt Mitglied der Paraplegiker-Stiftung werden!

Flo’s Geschichte

Wenn der Kopf schwebt; wenn der Körper sitzt, aber das Hirn nichts davon weiss; wenn Bewegung nicht mehr möglich ist; all diese «Wenns» sind Realität für Flo. Seit einem schweren Snowboardunfall ist er als Tetraplegiker auf den Rollstuhl angewiesen. Trotzdem hat er nichts von seiner Lebensfreude und seinem Optimismus verloren. Hier erzählt Flo, wie er seinen Alltag meistert.

«Ich lache dem Schicksal entgegen»

Flo Bickel, Tetraplegiker

Erhalte 250’000 Franken im Ernstfall

Traurig aber wahr… Jeden 2. Tag führt eine Unachtsamkeit zu einer Querschnittlähmung. Mitglieder der Gönner-Vereinigung der Schweizer Paraplegiker-Stiftung erhalten aber 250’000 Franken im Ernstfall für nur 45 Franken pro Jahr.

Diese Auszahlung erfolgt weltweit und unabhängig von Versicherungsleistungen, Unfall- und Behandlungsort. Bereits 1.8 Millionen Mitglieder vertrauen auf die Schweizer Paraplegiker-Stiftung.

Jetzt Mitglied der Paraplegiker-Stiftung werden!
facts & figures

Die Schweizer Paraplegiker-Gruppe (SPG)
Die Schweizer Paraplegiker-Gruppe (SPG) ist ein weltweit einzigartiges Leistungsnetz für die ganzheitliche Rehabilitation von Menschen mit Querschnittlähmung – beginnend an der Unfallstelle oder bei krankheitsbedingter Diagnose, ein Leben lang.