Die CHALLENGE

Es ist der 02. März 2019. 100 Teilnehmer wandern, angeführt von dem «Iceman» Wim Hof, während 90 Minuten auf ca. 2000 M.ü.M. im Schnee, bei Minusgraden über die Schweizer Alpen. Das aussergewöhnliche: Sie tragen ausser ihrer Wanderschuhe lediglich kurze, sehr dünne Sportkleidung. Statt mit einem Schnupfen, gehen alle Teilnehmer mit einem gestärkten Immunsystem und neuem Lebensgefühl aus dieser CHALLENGE und das alles auch noch für einen guten Zweck: Sie retten Menschenleben.

Die SIC für Besucher

Du willst dir die CHALLENGE im ersten Jahr lieber noch aus der Distanz anschauen, bevor du selber zum Teilnehmer wirst? Wir heissen dich als Besucher herzlich willkommen! Feuere unsere Teilnehmer während der Wanderung in LAAX vom Crap Sin Gion zum Crap Masgen und retour an und informiere dich vor Ort über spannende Methoden, die dir täglich auf dem Weg zu einem besseren Wohlbefinden helfen können. Natürlich fliessen die Erlöse aus dem Ticketverkauf ebenfalls zu 100% in den Spendenpool.

Wofür du spendest

Es gibt unzählige wohltätige Projekte, die es verdienen unterstützt zu werden. Mit den Spendengeldern, die mit der SWISS ICE CHALLENGE gesammelt werden, sollen jedoch zielgerichtet zwei tolle Projekte gefördert werden: wir laufen gegen Depressionen und für Self-Leadership bei Jugendlichen. Wie passt das zusammen? Erfahre hier alle Details und Hintergründe zu den Projekten.

Willst du helfen? Hier findest du den Link zur Spendenaktion.