Die Familien-Sitcom «Full House» ist absoluter Kult. Und Dank Netflix sind DJ, Stephanie, Kimmy und Co. mit «Fuller House» wieder auf zurück auf unseren Bildschirmen.

Das echte Haus der Familie Tanner in San Francisco steht nun zum Verkauf – und es sieht komplett anders aus, als in der Serie.

​Das Tanner-Haus heute:

Eingangsbereich: Anstatt des grossen Wohnbereichs der Familie Tanner tritt man in einen schmalen Flur.

Wohnbereich: Das Wohnzimmer ist etwas luxuriöser als in der Serie.

Küche: An diesem Tisch hätte wohl kaum die ganze Serien-Familie Platz gehabt.

Schlafzimmer: Auch die verschiedenen Schlafzimmer sahen in der TV-Show komplett anders aus.

Kinderzimmer: Auf so engem Raum hätten DJ und Stephanie wahrscheinlich noch öfter gestritten.

Badezimmer: Hatten die Tanners auch eine Dusche aus Marmor? Wohl eher nicht…

Garten: Familien-Hund Comet hätte sich hier sicher gerne ausgetobt, auch wenn es nicht ganz so viel Platz hat wie im Tanner’schen Garten.

Das berühmte Haus hat übrigens einen stolzen Preis: Umgerechnt knapp über 4 Millionen Schweizer Franken muss man dafür hinblättern.