​Auf dem roten Teppich der Filmfestspiele von Cannes gelten strenge Regeln. Stars dürfen zum Beispiel keine Seflies mehr machen und Frauen müssen High Heels tragen. Schauspielerin Kristen Stewart zeigte bei der Premiere von BlacKkKlansman deutlich, was sie davon hält und zog die Schuhe einfach aus.

Für die offiziellen Bilder behielt Kristen Stewart die High Heels noch an. (Getty)

Nachdem die offiziellen Bilder durch waren, nahm sie ihre schwarzen High Heels vor den Fotografen in die Hand und ging barfuss weiter.

Nach den Fotos hiess es weg mit den unbequemen High Heels. (Getty)
Den Rest des roten Teppichs ging die Schauspielerin barfuss entlang. (Getty)

​Schon 2016 hatte die 28-Jährige gegen diese Regel des Filmfestivals rebelliert, als sie bis zum Teppich mit Sneakers kam und vor den Fotografen in silberne High Heels schlüpfte.

Kristen Stewart 2016 bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes. (Getty)

Ihren Protest brachte sie aber nicht nur durch den Schuhwechsel zum Ausdruck, sondern zeigte den Fotografen auch noch den Mittelfinger.

Für die Fotos schlüpfte die Schauspielerin in High Heels. (Getty)

Auch in Interviews hat sie bereits kundgetan, wie sie zu solchen Regeln steht. So sagte sie im letzten Jahr zum «Hollywood Reporter», dass sie es nicht einsieht sich solchen Regeln zu beugen, solange nur Frauen gezwungen werden, High Heels und Kleid zu tragen und Männer nicht.