März ist Mitarbeitergesprächs-Zeit. Deshalb macht dich Energy jetzt fit fürs Lohngespräch! Unsere Human-Resources-Expertin Filomena Welti beantwortet die wichtigsten Fragen und gibt Tipps.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um eine Lohnerhöhung zu fordern?

Eindeutig das offizielle Mitarbeitergespräch. Weil man sich bereits mit dem/der Vorgesetzten über das vergangene Jahr und die Zukunft unterhält.

Was, wenn die letzte Lohnerhöhung erst kurze Zeit zurückliegt?

Hier gibt es keine Goldene Regel. Wenn man sieht, dass man mehr für die Firma geleistet hat als auch schon, zusätzliche Aufgaben und grössere Verantwortungen übernommen hat, dann ist es grundsätzlich legitim. Es hängt aber auch davon ab, wie gut es der Firma finanziell geht. Wenn es bei der Firma gerade nicht so läuft, würde ich mich eher noch etwas zurückhalten.

Gibt es bei Lohnverhandlungen auch No-Gos?

Auf keinen Fall aggressiv vorgehen. Eine Forderung wie «Wenn du mir diese Lohnerhöhung nicht gibst, dann kündige ich!» bringt im Normalfall nichts Gutes.

Wie sollte ich vorgehen?

Vorbereitung ist das A und O für ein gutes Lohngespräch. Schreibe auf: Was hast du im letzten Jahr alles für die Firma geleistet? Welchen Mehrwert hast du der Firma gebracht? Und welches sind deine Ziele für das kommende Jahr? Was willst du erreichen?

Mit diesen Tipps bist du fit fürs Lohngespräch! Mehr über die Lohnzufriedenheit von Energy-Hörern erfährst du hier.