​Was ist das für eine Ski-Weltmeisterschaft in St. Moritz?! 3x Gold, 1x Silber und 2x Bronze: Die Schweizer Delegation steht ganz oben auf dem Medaillenspiegel. In der Kombination der Männer von heute Mittag schaffte der Berner Luca Aerni die Sensation. Nach der Abfahrt steht er auf Platz 30. Nach seiner Slalom-Fahrt merkt man: Diese Zeit wird schwierig zu unterbieten sein.

«Ich bin in meinen 25 Jahren als Radio-Reporter noch nie so ausgeflippt.»

Unser Mann vor Ort, Luzi Fricker, kommentierte die letzte Fahrt des Österreichers Romed Baumann (der nach der Abfahrt auf Platz 1 lag) live auf Energy und konnte dabei seine Emotionen nicht zurückhalten - denn die Zeit von Aerni konnte auch von Baumann nicht unterboten werden und somit sicherte sich Aerni den WM-Titel. Luzi selbst sagte zu seinem Jubel: «Ich bin in meinen 25 Jahren als Radio-Reporter noch nie so ausgeflippt.» Wie sehr er sich über den Sieg freute, siehst du oben im Video.