Das ist definitiv die coolste Kleidungsrückgabe aller Zeiten! Dieses Bild macht seit Kurzem die Runde im Internet. Nach 17 Jahren brachte ein Kunde ein «GAP»-Kleidungsstück zurück und es wurde tatsächlich angenommen. GAP bietet die Möglichkeit, Kleidungsstücke innerhalb von 45 Tage zu retournieren. Aber dieser Kunde hat die Frist wohl ein bisschen überzogen und die entsprechende Mitarbeiterin hat wahrscheinlich die Regeln nicht gut genug gelesen. Das Management war verblüfft und fragte sich, wer zur Hölle ein Kleidungsstück aus der Sommer-Kollektion des Jahres 2000 annimmt?! Naja, da ist wohl etwas schief gelaufen. Der Kunde hatte keine Quittung, aber immerhin hing die Etikette noch am Shirt. Der Kleidungsstil verrät allerdings eindeutig, das dieses Teil nicht aus der heutigen Zeit stammt. Doch in unserer throwbackto-Zeit passt dieses Ereignis perfekt und wir können ein wenig im Style der 2000er schwelgen. Unser Fazit: Shit Happens und dieser Versuch hat sich definitiv gelohnt. :)