Im Deutschen Mannheim treibt ein Pinguin-Entführer sein Unwesen. Ein Unbekannter hat einen Humboldt-Pinguin aus dessen Gehege im Luisenpark entführt. Bei einer Zählung am Samstag bemerkten Mitarbeiter des Zoos, dass das etwa fünf Kilogramm schwere Tier fehlte.

Über Twitter startete die Mannheimer Polizei einen Aufruf, um den Pinguin zu finden.

Denn das Ganze ist nicht nur eine Straftat, der Dieb bringt den kleinen Pinguin auch in Lebensgefahr. „Wer glaubt, er könne den Vogel als Haustier halten, ist jenseits von Gut und Böse“, sagte eine Sprecherin des Zoos, wie die «Welt» berichtet. Ohne eine artgerechte Haltung habe das Tier keine Überlebenschancen.

Deutsche Medien teilten den Aufruf der Mannheimer Polizei bereits rege und sogar NBC News nahm die Geschichte auf.

​Wir hoffen sehr, dass der kleine Kerl bald gefunden wird und er dann endlich zu seinen Kollegen in den Zoo zurück kehren kann. Ausserdem möchten wir einfach nicht in einer Welt leben, in der jemand Pinguine entführt.