​Im Winter sorgte Energy Kultkommentator Luzi Fricker für weltweite Schlagzeilen. An der Ski-Weltmeisterschaft in St. Moritz konnte er seine Emotionen beim Sieg von Luca Aerni nicht mehr zurückhalten. Am Samstag sorgte Luzi am Spielfeldrand des FC Breitenrain für das nächste Highlight.

Während der Halbzeit stieg bei seiner Durchsage der Sponsoren die Lautsprecheranlage aus. Somit konnte bis zum 3-1 Treffer für den FC Breitenrain in der 77. Spielminute keine Information mehr an die Zuschauer weitergegeben werden.

Um das Wichtigste trotzdem an die Gäste auf der Gegenseite zu übermitteln, animierte Luzi die heimischen Fans dazu, seine Ansagen lauthals übers Spielfeld zu schreien. Einfach fantastisch, die improvisierte Notlösung zu hören und zu sehen!

Wieso die Anlage ausgestiegen ist, ist nicht ganz klar. Vermutet wird, dass der Regen schuld war. Der Verein des FC Breitenrain hofft nun, dass die Lautsprecher fürs nächste Heimspiel wieder einwandfrei funktionieren. Ansonsten müsste Lautsprecher-Ersatz Luzi Fricker wieder einspringen.

Bis dahin gibt’s noch einmal den legendären Ski-Kommentar des Luzi Fricker:

Luzi Fricker freut sich über Gold