Die Fischer Bettwarenfabrik ist Kult. Ihr Werbespot mit Geschäftsführer Ernst Fischer im weissen Kittel läuft schon seit 17 Jahren und wurde in dieser Zeit immer wieder veräppelt. Nun ist ein Parodie-Video der Kantonspolizei Zürich aufgetaucht, das im Netz fleissig geteilt und kommentiert wird.

Im Original führt Ernst Fischer die Zuschauer durch seine Fabrik in Au-Wädenswil am Zürichsee, schaut mit starrem Blick in die Kamera und erzählt staubtrocken, wie zum Beispiel neben ihm die Daunen von toten Tieren gewaschen werden. Die Zürcher Polizisten stellen die Szene in ihrem Video nach, mit den Worten: «Hier werden Beweismittel und Spuren von toten Leuten gesichert und ausgewertet.» In einer anderen Szene sagt ein Polizist im weissen Kittel: «Auf dieser Maschine wird Gaggi kontrolliert».

Dass das ganze Netz über die Parodie lacht, war eigentlich nicht der Plan der Polizisten hinter dem Video. Wie Energy von der Kantonspolizei Zürich erfährt, ist der Clip bereits fünf Jahre alt und war ein Abschieds-Geschenk für einen pensionierten Polizisten.

In diesem Sinne: Danke an den Menschen, der das Video online gestellt hat – der Clip hat nämlich durchaus Potenzial, selbst Kult zu werden.