​Jeden Tag eine gute Tat? Das ist leichter gesagt als getan, denn wenn der Alltagsstress einen packt, dann vergisst man gerne mal, auch an andere zu denken. Dabei haben nicht nur jene, denen man hilft etwas davon. Denn es gibt wohl kaum ein besseres Gefühl, als jemand anderem ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Dieser Gedanke ist genau das, was die Jungs hinter dem Projekt «Change Moments» antreibt.

Change Moments Mirko Schindler, Stefan Pfister, Daniel Schürch

«Unsere Idee ist es, Momente zu verändern und Leute zu überraschen», sagen die drei im Interview mit Engery. Zum einen wollen sie mit ihren Aktionen, die sie immer mit versteckten Kameras filmen, natürlich Menschen eine positive Erfahrung zu schenken - zum anderen aber auch einen Anstoss geben: «Wir wollen Leute inspirieren und sagen: Hey, es ist so einfach, den Moment für jemanden zu verändern.»

Ihr neuester Streich: Den «Menschen in Orange», wie sie sie nennen - also sprich allen Strassenarbeitern, Bauarbeitern und allen anderen, die am Arbeitsplatz orangene Westen tragen - eine Freude machen. Mit Kaffee, Gipfeli und einem Song, der nur für sie geschrieben wurde, inklusive Musikvideo.

Tolle Aktion! Wie die «Menschen in Orange» reagiert haben, siehst du oben im Video.