Dieses Klimagerät konnte bis gestern noch beim Inserate-Portal Tutti.ch gekauft werden. Die Anzeige wurde mittlerweile gelöscht. Dem Mann wurde es wohl zu heiss. Kein Wunder, denn der hitzige Verkäufer liess tiefer einblicken als gewollt.

Als er das Objekt fotografierte, musste es sichtbar schnell gehen. So schnell, dass er keine Zeit mehr hatte, sich anzuziehen. Das Klimagerät wurde frontal abgelichtet. Genau so, dass das beste Stück des Verkäufers in einer Spiegelung sichtbar war.

Der junge Mann reagierte gelassen auf diesen Patzer, wie Blick berichtet. Als das Newsportal den Verkäufer auf die Pannen-Bilder aufmerksam machte, antwortete er: «Ich zügle bald und habe möglichst schnell die Fotos für die Inserate gemacht.»