Lange ist es her, als mit Bill Clinton der letzte Vertreter aus dem Weissen Haus das WEF in Davos besuchte. Nun, fast 20 Jahre später, kommt Donald Trump mitsamt seiner Entourage – selten hat die bevorstehende Ankunft eines Politikers für so viel Wirbel gesorgt.

Aber der amerikanische Amtsinhaber sollte für seinen Besuch in einer Woche vorbereitet sein. Denn eigentlich müsste er spätestens seit dem viralen Video «Switzerland Second» wissen, was ihn in der Schweiz erwartet.

Nun kommt Trump aber nicht einfach in die Schweiz. Für seinen grossen Auftritt hat sich der US-Präsident mit Graubünden auch gleich einen der schönsten Kantone überhaupt ausgesucht. Höchste Zeit für ein neues Einführungsvideo – als Bedienungsanleitung für seinen WEF-Besuch. Dear Mr. President, this is a message from Graubünden.