Während sich andere jeweils ein Souvenir in einem Billigladen kaufen, macht sich Sam Barsky seine eigenen Andenken. Er strickt sich nämlich einen Pullover mit jedem Ort, den er besuchen möchte. Begonnen hat er damit im März 1999, als er zwei Pullover nach einem Muster gestrickt hat. Im August 2000 hat sich Sam als kleines Experiment einen Pullover ohne Vorlage gestrickt, das Resultat konnte sich sehen lassen.

Seither produziert Barsky jeweils als Vorbereitung für eine Reise einen Pullover. Auf den Oberteilen ist immer eine Sehenswürdigkeit der Destination zu sehen. Als Endaufgabe besucht er dann die Attraktion und fotografiert sich mit Pulli davor. Mittlerweile hat Sam bereits 103 Oberteile gestrickt. Er ist seiner Reise also eigentlich immer einen Pulli voraus. Schau selbst: