Adel Tawil war am Sonntagabend mit seinem neuem Album «Alles lebt» zu Gast im Zürcher Hallenstadion und überzeugte das Publikum mit einem aussergewöhnlichen Bühnenkonzept und grossen Gefühlen.

Es brauchte nicht lange, bis die Besucher im Hallenstadion in den Bann des deutschen Charmebolzen gezogen wurden — was zu einem Teil auch an dem fantastischen Bühnenkonzept lag, welches von gleich drei Seiten zum Mitsingen und Tanzen einlud. Adel hatte sichtlich Spass und gab mit seiner glasklare Stimme einen Mix aus Songs von seinem aktuellen Album «Alles lebt» und Hits aus seiner Zeit von «Ich und Ich» zum Besten.

Der erfolgreiche deutsche Musiker mit nordafrikanischen Wurzeln zeigte sich überaus sympathisch und zugänglich, scherzte und teilte immer wieder sein Mikrofon mit seinen Fans - diese waren restlos begeistert und dankten ihm mit tosendem Applaus.

Wir freuen uns, Ihn am Moon&Stars im Sommer 2020 wieder anzutreffen, auf der einzigartigen Piazza Grande!

Hier geht's zu den Bildern